METRO 2033 lehrt euch das Grauen und führt euch in die tiefsten Tiefen des russischen U-Bahn-Netzes

Juli 27, 2015 at 10:00 Hinterlasse einen Kommentar

metro_2033-188x300Wir schreiben das Jahr 2033, Moskau liegt nach einem verheerenden Weltkrieg in Schutt und Asche. Die Städte dieser Welt gleichen riesigen Ruinen und sind nur noch bloße Geisterstädte die von Ungeheuern und Mutanten bewohnt werden. In Moskau haben sich die wenigen überlebenden Menschen in das weit verzweigte U-Bahn-Netz zurückgezogen. Dort haben sich mittlerweile verschiedene Gesellschaftsformen entwickelt, wie Nationalisten, Sekten und andere. Doch die Menschen leben in den dunklen U-Bahn-Tunneln unter der ständigen Bedrohung der monströsen Mutantenwesen, die immer wieder versuchen in die Metro vorzudringen. Metro 2033  ist im Grunde genommen die Geschichte des jungen Artjom, der sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Objekt ist das die Menscheit vor der Vernichtung durch die Mutanten bewahren soll.

61TgbFeYkmL._SY300_Ich muss ganz ehrlich sagen das ich Dimitry Glukhovsky für einen der besten Horror-Autoren der letzten Jahre halte, denn ich habe Metro 2033 in sage und schreibe 24 Stunden durchgesuchtet! Diese dystopische Zukunftsvision unserer Welt hat mich total in den Bann gezogen und mich mehr als nur einmal das Grauen gelehrt. Von daher kann ich euch den Roman wirklich nur wärmstens empfehlen, denn es ist das erste Buch auf dessen Grundlagen ein Videospiel entwickelt wurde! Denn im Buch stecjt wesentlich mehr Horror als im Spiel, dass könnt ihr mir wirklich glauben! Für ca. 40 Euro könnt ihr euch das Remake beider Metro-Spiele aber besorgen, denn auch wenn sie das Horror-Fealing besser rüber bringen, sind sie ihr Geld alle Mal wert und erzählen die Geschichte des Buches sehr detailgetreu.

Eure Buchwärterin.


Dieser Artikel erschien unter meinem Games-Pseudonym Zombie-Miez am 23. Juli 2015 auf www.nerdygamergirls.wordpress.com!


Fakten

Autor:           Dimitry Glukhovsky
Verlag:         Heyne
Sprache:      Deutsch
ISBN-13:      978-3453529687

Advertisements

Entry filed under: Horror, Rezensionen, Science Fiction. Tags: , , , , , .

Der WELTPOSTKARTENTAG rückt näher und näher! @piepmatz_Verlag KRIEG: Stell dir vor, er wäre hier. #JanneTeller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Juli 2015
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Besucherzähler

  • 17,435 LeserInnen

%d Bloggern gefällt das: