Ein islamfeindlicher Anschlag stört die Lädnlcieh Idylle… #lblc2015 #Englisch-Lesechallenge

Februar 13, 2015 at 19:14 Hinterlasse einen Kommentar

cvr9781471127373_9781471127373_hr„The Burgess Boys“ ist die Geschichte dreier Geschwister, die sich gegenseitig kaum ertragen können und dennoch aufeinander angewiesen sind. Denn wie sagt man so schön „blut ist dicker als Wasser“und das sind die Familienbande, die auch die Story, zusammenhalten.

Die Familie besteht derzeit aus den Zwillingen Bob und Susann, ihrem großen Bruder Jim und dessen Frau, sowie Susanns Sohn. Bob ist ein empfindsamer uns sensibler Typ, im Alter von vier Jahren hat er einen Unfall verursacht, der seine Mutter zur Witwe gemacht hat. Obwohl er noch zu klein war um sich als Erwachsener daran zu erinnern, verfolgt ihn dieses Ereigniss sein leben lang. Denn dafür hat sowhl seine kaltherzige Mutter als auch sein egoistischer großer Bruder Jim, der erfolgreiche Staranwalt, gesorgt. Trotzdem hat Bob stets versucht ihm nachzueifern und so kurz nach ihm die kleine Stadt Shirley Falls verlassen um in New York fuß zu fassen, nachdem ihre Mutter gestorben ist. Susann wird kurz darauf von ihrem Mann verlassen der zurück in seine Heimat Schweden geht. Sie bleibt als alleinerziehende Mutter von Zach zurück. Dadurch wächst Zach in einem lieblosen Elternhaus auf, ohne Freunde und ohne Perspektive.

Eines Tages wirft Zach einen tiefgefrorenen Schweinekopf in eine Moschee. Diese gehört einer großen Community von somalischen Bürgerkriegsflüchtlingen, die sich vor Jahren in Shirley Falls angesiedelt hatte, was bei den ausschließlich weißen Alteingesessenen nicht unbedingt auf Begeisterung gestoßen war. Und es ist nur folgerichtig, dass diese „Schweinerei“ unangenehme juristische Konsequenzen hat da sie als Hassverbrechen gehandelt wird. Begleitet werden die Tat und ihre Folgen vom landesweiten Interesse der Medien. Dabei liegen echte Überzeugung, das Bemühen um politische Korrektheit und offene Sympathie für Tat und Täter miteinander im Wettstreit. Die Brüder eilen zur Hilfe um alles zu richten und wieder in Ordnung zu bringen.

„The Burgess Boys“ liest sich wirklich leicht, es werden in der Englischenausgabe keine komplizierten Wörter verwendet die einem das Verständnis erschweren. Die Thematik ist zwar ernst, immerhin handelt es sich um ein islamfeindlichen Verbrechen, doch gut verständlich. Denn Elizabeth Strout versucht alle Seiten der Tat zu beleuchten und die Hintergründe die dazu führten offen zu legen indem sie alles rund um die Familiengeschichte der Burgess verpackt. Wenn ihr also einen netten, manchmal seicht anmutenden, Roman lesen wollt seid ihr mit „The Burgess Boys“ von Elizabeth Strout gut beraten.

Eure Buchwärterin.


Fakten

Autorin:         Elizabeth Strout
Verlag:          Simon + Schuster UK
Sprache:      Englisch
ISBN-13:      978-1471127373

Advertisements

Entry filed under: Englische Bücher, Lovelybooks Lesechallenge, Rezensionen, Roman. Tags: , , .

Wise Blood #lblc2015 #Englisch-Lesechallenge Marge Simpsons: Parenting done right! #JustBookwormThings #4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Besucherzähler

  • 17,147 LeserInnen

%d Bloggern gefällt das: