@dotbooks_verlag „Das land der sterbenden Wolken“ mein Fantasy Überraschungshit des Spätsommers #genialeFantasy

August 29, 2013 at 10:00 Hinterlasse einen Kommentar

1fde8eabc6a747cc9af6e9f3d0d11174.front_cover

Unterwegs kann man ja so herrlich eBooks lesen! Im Ernst Leute ich erinnere mich nur ungern an die Zeiten in denen ich mehrere Bücher in meiner Handtasche dabei hatte um auch wirklich immer genug Lesestoff dabei zu haben. Heute ist es da wirklich bequemer, mehrere eBooks auf dem Smartphone und zu Hause den haptischen Lesestoff. Ich könnte nicht glücklicher sein!

Nun aber zum Buch selbst Das Land der sterbenden Wolken von Thomas Lisowsky ist wirklich ein Geheimtipp für alle Fantasy-Fans, die so wie ich eine lange Durstpause in diesem Genre durchleben mussten. Zu Beginn habe ich es immer nur in der U-Bahn zur oder von der Arbeit weg gelesen aber irgendwann las ich dann auch auf meinem Fußweg und schließlich konnte ich mich gar nicht mehr los reißen und las zu Hause einfach weiter! Thomas Lisowsky versteht es einfach wie kein zweiter einen mit seiner düsteren Fantasy-Story in den Bann zu ziehen. Wenn es innerhalb der Geschichte wetterbedingt ungemütlich wurde konnte ich die Kälte förmlich auf meiner Haut spüren. Wenn es den Protagonisten schlecht ging fühlte auch ich mich unwohl und elend. Einfach herrlich!

Sehr gut hat mir auch gefallen, dass innerhalb des Buches gleich zwei Geschichten erzählt werden, die nach und nach in einander greifen. Zum einen die des jungen Magiers Nairod, welcher anders als seine Freunde eine unheimliche, merkwürdige Art der Magie beherrscht und darüber nicht gerade glücklich ist. Weil er diese Tatsache nicht akzeptieren will macht er sich auf die Suche nach der Unsterblichkeit um wenigstens so für irgendetwas in dieser Welt geachtet zu werden. Und zum anderen wird die Geschichte des Söldners Raigar erzählt, der sein Leben lang im Dienste des Kaisers gekämpft hat und nun in Zeiten des Friedens von diesem für Vogelfrei erklärt wird. Beide führen ihre Reisen in ein weit entferntes Land, indem es nur noch Schatten und Schrecken gibt.

Falls Ihr also Lust auf düstere schmutzige Fantasy habt und Euch nicht vor einer Reise ins Land der sterbenden Wolken scheut dann greift zu!

Eure Buchwärterin.

                                                                                                                                                 

Fakten

Autor:             Thomas Lisowsky
Verlag:           dotbooks Verlag
Sprache:       Deutsch
ISBN-13:       978-3-943835-77-9
Format:         ePub

Advertisements

Entry filed under: eBook, Fantasy, Rezensionen. Tags: , , , .

@dotbooks_verlag „Der Tag an dem ich Papa war“ ist eine tolle Vorlsegeschichte für die ganze Familie! Bookaholic ;) #fun #geek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


August 2013
M D M D F S S
« Jun   Sep »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Besucherzähler

  • 17,435 LeserInnen

%d Bloggern gefällt das: